Essbare Stadt

am 12. Februar 2018

Andernach, die Stadt, die man essen kann. Im Ernst? Ja, wenn man gut hinschaut, gibt es je nach Jahreszeit in der Innenstadt und den Gartenanlagen Obst und Gemüse. Für jeden selbst zu pflücken. Ein Projekt, bei dem viele Flüchtlinge mithelfen.

Für das Magazin FRINGS machte ich mich auf, nachzuschauen, was das so wächst. Probieren konnte ich nichts, da leider gerade nichts reif war.

Andernach, essbare Stadt

Andernach, essbare Stadt: Fahim Yarzada bescneidet Weinreben

Andernach, essbare Stadt: Azeem Muhammad, Fahim Yarzada und Shabir Ahmadi

Andernach, essbare Stadt: Azeem Muhammad, Fahim Yarzada und Shabir Ahmadi